Leben ist Bewegung, alles ist im Fluss mit Kinesiologie & Astrologie

Was ist Kinesiologie

Die kinesiologische Sitzung

Astrologische Psychologie
Was ist Kinesiologie

Was ist Kinesiologie?

Kinesiologie ist eine moderne Methode im präventiv-medizinischen wie im edukativen Bereich der Gesundheitsförderung und Gesund-heitserhaltung. Kinesiologie heisst „Lehre von der Bewegung“. Sie nutzt das Wissen sowohl alter, fernöstlicher Heilkunst (Akupressur/ Meridianarbeit) wie auch moderner Wissenschaften (Chiropraktik, Ernährungslehre). Die angewandte Kinesiologie wurde in den 60er Jahren von einem Chiropraktiker in den USA entwickelt und wird seit rund 20 Jahren erfolgreich in der Schweiz angewendet.

In der Kinesiologie geht man von der Annahme aus, dass der menschliche Organismus selbst am besten „weiss“, was ihm gut tut, was ihm hilft, was ihm fehlt und was ihn stört. Mit Muskeltests, dem speziellen „Arbeitsinstrument“ in der Kinesiologie, werden Energieblockaden, die zu gesundheitlichen Störungen führen können, im Körper festgestellt. Muskeltests geben konkret Auskunft darüber, welche Unterstützung das Körper-Geist-Seele-System des Menschen benötigt, um energetisch wieder in die „Balance“ zu kommen.

Die Kinesiologie betrachtet den Menschen ganzheitlich, im Hinblick auf alle Aspekte seines Wesens, also strukturelle, biochemische und psychische Komponenten der Gesundheit.
GESUNDHEIT IST KÖRPERLICHE, GEISTIGE UND SEELISCHE HARMONIE!
Kinesiologie gehört nicht in den Bereich der Esoterik. Es ist eine wissenschaftlich nachvollziehbare Methode.

 

Wem nützt Kinesiologie?

Das Ziel der Kinesiologie ist, übermässigen Stress, der den Energiefluss blockiert, zu erkennen und abzubauen. Hierdurch werden die Selbstheilungs-kräfte und das Lernvermögen der Klientin/ des Klienten im körperlichen, geistigen und seelischen Bereich unterstützt.

Kinesiologie fördert den Heilungsprozess, wenn bereits körperliche Symptome aufgetreten sind, zum Beispiel:
• Rückenbeschwerden, Schmerzen
• Muskelverspannungen
• Verdauungsstörungen
• Überempfindlichkeitsreaktionen auf Nahrungs- und Umweltstoffe
• Psychosomatische Beschwerden
• Als Unterstützung vor und nach Operationen Kinesiologie aktiviert die geistigen Fähigkeiten und
das persönliche Lernpotenzial.
• Konzentrationsstörungen
• Lernschwierigkeiten
• Lese- und Rechtschreibeschwäche
• Prüfungsstress Kinesiologie unterstützt bei:
• Überforderungen im privaten, schulischen und beruflichen Alltag
• Seelischen Belastungszuständen
• Schlafstörungen, Nervosität, Angstzu-ständen, Aggressivität, Hyperaktivität

Die Kinesiologie kann den Arzt nicht ersetzen – aber unterstützen


Der Muskeltest

Jeder Muskel steht über das Blut-, Lymph-, Energie- und Nervensystem mit dem ganzen Körper in Verbindung. Ob die Energie im Körper fliesst, wird mit dem Muskeltest festgestellt. Durch leichten, gezielten Druck wird ein Muskel am Arm oder Bein in seiner aktiven Haltung getestet.
Damit erhalten wir Auskunft über den Energiefluss im bewegten Muskel. Ein energetisch optimal versorgter Muskel kann dem Druck beim Muskeltest mühelos standhalten. Ist die Energie blockiert, so gibt der Muskel nach.

Die Tests werden in bequemer Kleidung durchgeführt.

Kinesiologie hilft, Ungleichgewichte auf allen Ebenen zu korrigieren und positive Erlebnisse zu erreichen. Nach einer persönlichen Standortbestimmung können neue Ansätze und Lösungen gefunden werden, die für das eigene Leben stimmen.

Brain-Gym

In den letzten 20 Jahren entwickelte Dr. Paul Dennison (USA) die EDU-Kinesthetik. Er erweiterte das Wissen der Kinesiologie mit Erkenntnissen aus der modernen Gehirnforschung. Die Grundaussage: „Bewegung ist das Tor zum Lernen“ stellt die Leitlinie in der   EDU-K dar.

Brain Gym ist der bekannteste Teil und geht davon aus, die für das Lernen notwendigen Bewegungsgrundlagen zu schaffen, z.B. den freien Fluss der Augenbewegungen, die Hand- Augen Koordination etc. Jegliches Lernen basiert auf diesen Grundfunktionen. Mit teilweise sehr einfachen Übungen und Bewegungsbalancen werden darüber hinaus die notwendigen zentralen Gehirnfunktionen so integriert, dass ein Lernen mit dem ganzen Gehirn möglich wird.
 

Touch for Health

Touch for Health (Gesund durch Berühren) ist von Dr. John Thie, Chiropraktiker, USA, aus der angewandten Kinesiologie entwickelt worden, um dem Laien eine Methode zur Gesundheitsvorsorge in die Hand zu geben.

Einfache Techniken ermöglichen es uns, Stress abzubauen und den Energiehaushalt des Körpers auszugleichen. Die Arbeit mit den 14 Grundmuskeln, den zugehörigen Akupunktur-Meridianen und den verschiedenen Reflex-punkten ermöglichen uns ein grundlegendes Muskel- und Energiegleichgewicht herzustellen.

Die Touch for Health Synthese beinhaltet 4 Kurse. Der Basiskurs von Touch for Health gilt als idealer Einstieg für sämtliche weiteren Kurse in Kinesiologie.

 

Flash Intro
KINEASTRO
Allgemein
Über mich
Praxis
Kursangebote